Albumreview: Nicole

Album: Not The End Of The Road

Auch unserer lieben Nicki, habe ich die Songs erstmalig vorgespielt und so ihre direkte Reaktion darauf einfangen können.

“Only the Dead: “Das ist eins der Lieder bei der man richtig merkt, dass er die Stimme über die Jahre so stark verbessert konnte und unter Kontrolle bekommen hat. Definitiv einer meiner neuen Lieblingssongs”

All For A Hallelujah: “Gewöhnungsbedürftig tatsächlich. Es gibt einfach Songs, da muss man öfters reinhören um eine Bindung aufzubauen. Bei Yoko Ono war das auch der Fall. Je öfter man den Song hört, umso besser wird er. Der Song war etwas “anders”, weswegen ich sagen würde, dass der Song außerhalb des Albums steht.”

No one dies a Virgin: “Das war viel, viel besser und passt auch besser zu dem Rest des Albums. Refrain bringt “frischen Wind” rein.”

Gone for Good: Sie war zu Tränen gerührt “Sehr gelungene Ballade. Richtig gut geworden. Hier kann man auch sehr gut sehen, dass Hannes auch andere Richtungen singen kann. Es war sehr schwer die Tränen zurück zu halten.”

 Defeat It: “Passt sehr gut zum Rest des Albums. Der Song ist mega gut geworden. Der Refrain gefällt mir hier besonders gut.  Allerdings fällt mir hier auf, dass hier andere KD Songs als Inspiration genutzt wurden, was aber auf gar keinen Fall schlimm ist. Hier wurde etwas rumexperimentiert, was ich sehr gut finde. Gerne in Zukunft mehr! Mega geworden, gute Arbeit Jungs.”

Voodoo Spell: “Ich weiß schon, wieso ich mich auf diesen Song am meisten gefreut habe. Am Anfang dachte man sich einfach nur – Ist das wirklich KD? Nicht nur der Lyric ist sehr gut gelungen, sondern auch der Sound und insbesondere für mich persönlich der Refrain. ”

Scars: “Für mich persönlich auch sehr gewöhnungsbedürftig. Etwas, was man von KD definitiv nicht gewöhnt, aber dennoch sehr sehr gut gelungen ist. Wenn man den Song ein paar Mal gehört hat, kann auch dieser einen sehr berühren.”

 Nickis Platzierung des neuen Albums

12. Good Life
11. All for A Hallelujah
10. Coming Home
09. Scars
08. Yoko Ono
07. No one dies a Virgin
06. Gone for Good
05. Not the End of the Road
04. What goes up
03. Defeat it
02. Voodoo Spell
01. Only the Dead

en_USEnglish