Dynamite Nights – 29.12 + 30.12, Memmingen

…. oder auch der perfekte Jahresabschluss.

Wie überzeugt man einen überzeugten Silvester- Hasser davon, dass es sich doch lohnt, den Jahresabschluss zu feiern, wenn auch ein bisschen früher?

Naja ganz einfach, mit Kissin‘ Dynamite und den Dynamite Nights am 29. und 30.12.2023 in Memmingen. Mit einer Band, die einfach Bock hatte und von der ersten Sekunde am ersten Abend an am Grinsen war. Und das hielt mindestens bis zur letzten Sekunde am zweiten Abend. Dem Publikum ging es da nicht anders. Zwei rundum gelungene Abende.

Aber der Reihe nach:

Als Support Act hatten Kissin‘ Dynamite dieses Mal Sängerin Damona mit ihrer Band dabei. Ihr Sound, der eher Richtung Pop geht, unterscheidet sich zwar definitiv von Kissin‘ Dynamite trotzdem kam sie live besser rüber als ich im Vorfeld erwartet hätte. Und vor allem bewundernswert, dass Sie ihre Songs, trotz ihres zarten Alters selbst schreibt. Vielleicht nicht das Richtige für alle KD Fans aber wie ich finde eine talentierte junge Sängerin bzw. drei junge Musiker, die sehr viel Spaß auf der Bühne hatten, der auch beim Publikum ankam. Auch wenn Damona trotz 1,8 Mio. Followern auf Tik Tok in die Performance auf der „Live- Bühne“ vielleicht noch etwas reinwachsen muss. Dafür hat Sie mit 18 aber noch Zeit.

Nach einer halben Stunde Umbaupause war es dann endlich Zeit für Kissin‘ Dynamite und direkt einem grandiosen Start mit „No one dies a Virgin“, gefolgt von „I’ve got the Fire“ und auch das Publikum hatte sofort Feuer.  Und es gab einmal mehr diese besondere Energie zwischen Band und Publikum. Die Setlist erinnerte insgesamt natürlich an die vergangene Tour, hielt aber mit „Steel of Swabia“ auch eine Überraschung bereit. Der Sound war von Anfang an super eingestellt und abgemischt.

Am Freitag waren sehr viele Familien dabei, und hier möchte ich das erste Mal das Team vom Kaminwerk positiv hervorheben, denn Kinder wurden direkt in den Fotograben geholt, um besser sehen zu können. Und die Kids hatten richtig Spaß da vorne.

Erstmals bei einem Konzert dabei waren auch wir, die Kissin‘ Dynamite Pyromaniacs, der offizielle KD Fanclub, mit einem Stand im Foyer. Wir wurden sogar extra von Hannes während der Show erwähnt: Sie haben wohl noch viel vor mit uns. Viel vor hatte auch die Band selbst, als sie nach dem Konzert an diesem Abend noch zum Merch Stand kamen, um Autogramme zu schreiben und Fotos mit den Fans zu machen. Diese doch eher seltene Gelegenheit wollten sich die Wenigsten entgehen lassen und entsprechend viel hatten die fünf zu tun.

Doch auch die zweite Dynamite Night war etwas Besonderes. Die Stimmung war laut Hannes sogar nochmal besser als am Vorabend, sagte er schon nach 2 Songs als das Publikum ihn mal zu Wort kommen ließ, was nicht so oft der Fall war wie er eigentlich geplant hatte.

Und dann hatten sich auch alle ganz einstimmig dafür entschieden, statt nach einer Zugabe zu rufen, Laola Wellen abzufeuern. Warum? Wusste wohl niemand. Aber es waren alle am Start und wir haben das Ziel erreicht, die Band kam zurück auf die Bühne, sichtlich erstaunt was da gerade passiert und dann am Lachen. Das hatten die Jungs wohl in 15 Jahren Bandgeschichte noch nicht erlebt. Aber, lieber Hannes, ich kann dich beruhigen: Wir auch nicht.

Die Zugabe war mit „Coming Home“ und „Flying Colous“ dann auch ein absolut würdiger Abschluss.

Einziger, nennen wir es, Schwachpunkt des Samstags war, dass die Jungs von KD am 30. nicht rausgekommen sind, um die Fans zu treffen, Autogramme zu schreiben und Fotos zu machen. Da ich bisher nie das Glück hatte, einen der Jungs zu treffen, war ich da schon sehr enttäuscht. Aber nichtsdestotrotz war es ein verdammt geiler Abend, an dem sowohl Band als auch Publikum einfach Bock hatten und einmal mehr diese Energie entstanden ist, die ich nur von KD kenne. Und für mich damit der perfekte Jahresabschluss.

Last but not Least: Ein großes Lob muss man an dieser Stelle auch an das gesamte Team vom Kaminwerk in Memmingen richten. Es war einfach alles sehr gut organisiert. Das gesamte Personal sehr freundlich, schnell und hilfsbereit, egal ob beim Einlass, hinter der Bar, an der Garderobe oder bei der Security.

Also Jahresabschluss mit KD in Memmingen: Jederzeit wieder.

Geschrieben von: Natalie / The_Icequeen_89

 

News

Unser Vereinsshirt

Ein gemeinsames Tshirt war der ursprüngliche Auslöser der Vereinsgründung. Daher...

Mehr...

Let´s Go!

Let´s Go! Es ist soweit! Wir haben lange darauf gewartet....

Mehr...